Freitag, 21. Oktober 2016

Die dritte im Bunde wird 18 Jahre alt

Hallo, ich grüße dich herzlich, schön das du hier liest.

Meine dritte Tochter wird 18 Jahre alt, erwachsen, und bei jedem meiner Kinder blicke ich zurück.
Es war nicht immer leicht, entspannt oder einfach - gerade weil ich mich entschieden hatte, meine Kids alleine groß zu ziehen. 

Gerade im Rückblick fällt mir auf, ja ich würde es genauso noch einmal machen, trotz aller Hürden, Hindernisse, Herausforderungen - das alles hat mich viel gelehrt. Vor allem eines: egal welcher Sturm tobt, welcher Orkan gerade meint über mich hinweg fegen zu müssen - bleib einfach entspannt, sorge gut für dich und die Kinder, dann geht auch dieser Sturm vorüber :-).

Jede Entscheidung, die ich in meinen letzten Jahren getroffen habe, war genau richtig und wichtig und vor allem gut - 

Fühle ich mich alt? Nein :-). Ich fühle mich reif an Erfahrung, reif daran gewachsen zu sein und reif genug um Ratschläge von Aussenstehenden belächeln zu können und ihnen zu erwidern, das wir gerne für 4 Wochen das Leben tauschen können ;).

In diesen letzten 18 Jahren habe ich gelernt zu mir zu stehen, zu meinem Weg den ich gehe zu stehen, gut für mich und meine Kids zu sorgen, für sie dazu sein. 

Meine Älteste arbeitet seit 6 Wochen in einem Cap - Markt, einem Einkaufsmarkt in dem Menschen mit Handicap arbeiten und sie geht jeden Morgen fröhlich und gut gelaunt aus dem Haus. Meine 2. Tochter wird im Sommer 2017 ihre Ausbildung beenden, meine 3. Tochter, ist mitten in der Ausbildung und die Kleinste im Bunde lernt fleißig in der 2. Klasse, da sie sehr wissbegierig und neugierig ist. All das ist nur möglich, das sie sich so toll entwickeln konnten, weil ich für meine Kinder da war, als Lebensbegleiterin :-).   

In diesem Sinne wünsche ich heute eine entspannte Erziehungszeit und bleib einfach achtsam mit dir und deinen Kindern :-)


  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen