Donnerstag, 11. August 2016

sinnvolle Zielorientierung in der Zeit ohne Kinder

Hallo und herzlich willkommen, schön das du meinen Artikel liest.

Heute ist Tag 14 ohne meine Kinder und mein Fokus lag in den ersten Tag komplett auf ausruhen, Kraft tanken nach den letzten 5 powervollen Wochen hier, die geprägt waren von Proben und Auftritten der Jüngsten von ihrem Musical das 4 Aufführungen hatte und richtig mega schön war.

Zur Ruhe kommen und Kraft tanken auch, weil ich die letzten 6 Jahre extrem wenig Pausen hatte und sehr viele Regelungen und Konflikte hatte, die es zu lösen galt. 
Während ich noch vor der Geburt der Kleinen regelmäßiger zu Pausen kam, war das seit der Geburt der Kleinen nicht mehr so, weil der Vater der Kleinen beispielsweise in den Sommerferien 2015 überhaupt kein Interesse zeigte, sein Kind länger zu nehmen als am geregelten Wochenende und im Oktober zu seinem Kind 6 Wochen keinen Kontakt suchte. 

Ebenso liegt mein Fokus in dieser kinderfreien Zeit auch auf Momente des Seele baumeln lassens, wie wandern an den wunderschönen Wasserfällen in meiner Gegend, sehr viel laufen grundsätzlich am Wasser, weil ich dann in mir zur Ruhe komme, oder einer Radtour, oder einer Städtereise.

Ein weiterer Teil meines Fokus liegt darauf, Blogbeiträge vorzubereiten, die dann veröffentlicht werden können, wenn die Jüngste und ich gemeinsame Urlaubszeit haben und wir ungestört von meiner Arbeit wieder viele schöne Unternehmungen miteinander haben, so wie im letzten Sommer, als wir viele Radtouren unternommen haben und Ausflüge in Parks, bei denen die Kleine einfach ihren Forscherdrang ausleben konnte.

Oder das Fertigstellen meines Online - Kurses "einfach gelingende Zielorientierung", Videos in Youtube und Facebook zu veröffentlichen, Podcast Episoden aufzunehmen.

Wichtig ist mir in der Zeit ohne meine Kinder für mich, in der Balance zu sein zwischen "mich erholen zu können" und "an Projekte weiter zu arbeiten" und teilweise sinnvoll das Eine mit dem anderen zu verbinden, soweit dies möglich ist. 

Bei einigen Aktionen überprüfe ich, wie ich eine Wanderung an den Wasserfällen sinnvoll mit meiner Arbeit verknüpfen kann und dabei entstand dieses schöne Video, in dem ich Tipps gebe, ob die Wasserfälle für Familien mit Kleinkindern im Kinderwagen und Rollstuhlfahrer geeignet wären: 



      

In diesem Sinne wünsche ich dir heute einen schönen Tag und

bleib einfach achtsam mit dir.



 

 



 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen