Freitag, 5. September 2014

Dinge die ich gut finde - Teil 3 guter Stromanbieter

Jahrelang war ich bei dem örtlichen Stromanbieter und ich erinnere mich noch genau, wie oft ich mich geärgert hatte, weil wir andauernd die Stromrechnung nachzahlen mussten, obwohl ich darauf achtete Strom zu sparen. Es ergab für mich absolut keinen Sinn Strom nachzahlen zu müssen, nur weil sie in ihren, aus meiner Sicht, unübersichtlichen Abrechnungen wieder irgendwelche Änderungen vorgenommen hatten.

So stolperte ich dank eines lieben Freundes, der mich darauf hinwies über den Strom Anbieter Lichtblick, bei dem ich jetzt schon 15 Jahre lang bin und seit 15 Jahren total zufrieden bin, denn in den ersten Jahren bekam ich am Ende des Jahres Geld zurück, weil der monatliche Abschlag zu hoch eingestuft war. 

Dann kam die Energiewende und damit auch verbunden erhöhte Strompreise und klar musste ich da auch ein paar mal nachzahlen, aber es war immer unter 50 Euro und in einem sehr vertretbaren Rahmen.

Seit 3 Jahren nun habe ich konstant den gleichen monatlichen Abschlag für meinen Stromverbrauch und das Schöne daran ist, das obwohl die allgemeinen Strompreise erhöht wurden, die Firma Lichtblick seinen Kunden konstante Strompreise verspricht und auch einhält.

Klar gab es in den 15 Jahren auch mal Dinge die ich telefonisch regeln musste und alles in allem muss ich sagen, es war immer sehr kundenfreundlich und aufklärend. 

Da muss man sich nicht wundern, wenn Ökotest den Stromanbieter mit Sehr gut bewertet :-). 

 http://www.lichtblickblog.de/2014/09/05/oeko-test-oekostrom-sehr-gut-fur-lichtblick-strom/

Was mich auf jeden Fall bei dem Stromanbieter noch überzeugt hat, war eine Jahresabrechnung, die nur 2 Seiten lang ist und die ich verstehe, ohne ein langes Studium der Seiten ;).

Von welchem Stromanbieter bist du lieber Leser überzeugt? 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen