Freitag, 22. August 2014

Dinge, die ich gut finde - Teil 2 Sonnenschutz

Früher hatte ich an den Autoscheiben, Sonnenschutz mit Saugnäpfen die ich grundsätzlich nicht gut fand, da die Sonne dennoch seitlich in das Auto scheinen konnte und die Kids sich meistens den Spaß machten und sie abzogen von der Scheibe, während der Fahrt. 

Dann kamen Tönungsfolien auf den Markt, von denen ich nicht überzeugt war, denn am Abend fand ich diese Folien hinderlich.

Im Jahr 2009 kam meine Kleinste auf die Welt und ich recherchierte im Internet und fand Überzüge aus Australien, die für jeden Autotyp individuell bestellbar sind und die man über den Türrahmen ziehen kann.



http://www.sunprotec.de/shop/windowsox_sonnenschutz_fuer_kinder_im_auto/

"Die Überzüge sind aus engmaschigem, strapazierfähigem Kunststoffgewebe und decken die hinteren Seitenscheiben des Autos vollständig ab. So absorbieren sie über 80% der gefährlichen UV-Strahlung und schützen zuverlässig die Passagiere auf der Rücksitzbank vor Hitze und gefährlichen Sonnenstrahlen.

Windowsox kosten deutlich weniger als getönte oder mit Sonnenfolien beklebte Scheiben und sind sehr flexibel im Einsatz, weil sie nicht fest mit dem Fahrzeug verbunden sind. Fixiert werden Window SOX durch einen Gummizug und Klettstreifen. Das Auf- und Abziehen der Fenstersocken auf die Autotür geht innerhalb von Sekunden und ist kinderleicht." (www.sunprotec.de)

Was mich persönlich überzeugt hat, war, das ich während der Fahrt problemlos das Fenster einen Spalt offen lassen kann und dennoch keine Fliegen ins Auto gelangen können und keine Zugluft an das Kind kommen kann.
Ein weiterer Pluspunkt der mich überzeugt hat war das schnelle unproblematische Auf- und Abziehen der Window - Sox. 

Mich würde nun von dir liebem Leser interessieren, welches Produkt hat dich seit du Kinder hast überzeugt?
Dann freue ich mich über einen Kommentar oder eine private Nachricht von dir.  







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen